Postkarte zur Auto-Rallye

2. Wattenscheider Auto-Rallye

Anlässlich der Landestagswahl in sechs Wochen veranstaltete die CDU Wattenscheid-Ost am Samstag, den 27. März 2010 die „2. Wattenscheider Auto-Rallye“. Bei der Rallye mussten zehn Stationen angefahren werden. Es ging nicht um Zeit, sondern darum, die Stationen zu finden und dort einige Aufgaben zu lösen. Dafür starteten ab Autohaus Weiner die Teams bestehend aus Fahrer und Beifahr im 5-Minuten-Takt.

Postkarte zur Auto-Rallye
2. Wattenscheider Auto-Rallye

Ich selbst bin gar nicht mitgefahren sondern habe an Station gewartet. Dort hatten die Teams einige Fragen zu beantworten und musste die Fensterscheibe ausmessen. So war sichergestellt, dass sie auch wirklich da waren. Wer wollte, bekam auch einen Kaffee. Lustig war, dass man sich auch verirren kann. Das Team Nr. 4 kam nach Team Nr. 7 bei mir an und wusste zu erzählen, dass sie am Bismarckplatz in eine Hochzeitsgesellschaft samt Autokorso geraten seien. Die Teams 5 und 6 hatten Sie daher überholt. Ich wundere mich, dass sie dadurch ganze 10 Minuten verloren haben.

Es hat mächtig Spaß gemacht. Nicht alle Teilnehmer kannten alle Bundespräsidenten aus Nordrhein-Westfalen oder Landtagskandidaten. Noch besser ist aber zu sehen, wie sich zwei eingefleischte Wahlkämpfer in der Diskussion, ob die Landtagswahl am 19. oder am 08. Mai sei, dann doch schließlich auf Muttertag, den 09. Mai 2010 einigten.

Gerne wieder. Dank sei auch den Sponsoren, insbesondere dem Autohaus Weiner, wo die Rallye startete und endete, aber auch zum Beispiel der Firma Heinen-Brillen, die einen der Preise gestiftet hatte.


Die WAZ Wattenscheid berichtet über die Rallye im Beitrag „Kandidaten geben Gas“ (29.03.2010).

Ein Gedanke zu „2. Wattenscheider Auto-Rallye“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.