Ein Buch, seine Thesen und die Folgen – Lesung und Diskussion zum Buch von Thilo Sarrazin

Die Thesen von Thilo Sarrazin zur sozialen Sicherung, Bildung und Integration sind seit der Vorabveröffentlichung seines Buches in aller Munde. Im Fernsehen bei Politshows und bei politischen Gesprächen kann man sich den losgetretenen Diskussionen nicht entziehen“ erklärt Dirk Schmidt (CDU), Mitglied des Rates der Stadt Bochum. Zusammen mit Bezirksvertreterin Christiane Kutz, einer Kollegin aus dem Vorstand der CDU Bochum, veranstaltet er am kommenden Dienstag, den 26. Oktober 2010 um 19:00 Uhr im Kolpinghaus Bochum-Mitte (Maximilian-Kolbe-Str. 14-18, 44793 Bochum) eine öffentliche Diskussion und Lesung zum Buch ‚Deutschland schafft sich ab‘. „Christiane Kutz und ich wollen mit weiteren Lesern und am Buch interessierten Bürgern ins Gespräch kommen. Es ist ja nicht zu leugnen, dass viele zur Zeit diskutierte Thesen zum Thema Integration und Zuwanderung durch die Diskussion der Thesen von Thilo Sarrazin entstanden sind. Manches daovn ist sehr umstritten. Einiges ist dabei klärungs- und erklärungsbedürftig.“

Ablauf der Veranstaltung
Christiane Kutz und Dirk Schmidt wollen zu Beginn der Veranstaltung in die Auseinandersetzung um das Buch einführen und die neuesten Entwicklungen der Diskussion der Thesen nachzeichnen. Dazu gehören auch die Thesen von Horst Seehofer zu Integration. Dabei sollen auch irreführende Begriffe, wie zum Beispiel „muslimische Migration“ hinterleuchtet werden. In der Veranstaltung besteht Gelegenheit zum Meinungsaustausch und zur Diskussion.

Zu der Veranstaltung, zu der ansonsten nur per Internet (Email, Facebook, WWW) eingeladen wurde. Sind alle Bürger herzlich eingeladen, die sich friedlich an einer durchaus kontroversen Diskussion beteiligen wollen. Unter anderem hat bereits der Vorsitzende des Deutsch-Türkischen Forums, Kreisverband Bochum, sein Kommen zugesagt.

Christiane Kutz ist Vorsitzende der CDU Bochum-Ost (Langendreer, Laer, Werne) und Mitglied der Bezirksvertretung Bochum-Ost sowie des Vorstands der CDU Bochum. Dirk Schmidt ist ebenfalls Mitglied der Vorstands der CDU Bochum, des Rates der Stadt Bochum und Vorsitzender der CDU Wattenscheid-Westenfeld. Beide haben neulich festgestellt, dass auch sie das Buch des Genossen Sarrazin gelesen haben, wie manch anderer auch.
Vom Verlag des Buches liegt den Veranstaltern inzwischen eine Genehmigung für den Teil der Lesung vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.