Hieronymus Jobs mit Tutehorn

Bochumer Tutehorn 01.11.2014

Nachrichten aus und über Bochum & Wattenscheid

Hieronymus Jobs mit TutehornJens Matheuszik berichtet im Pottblog.de über den Startschuss für die neue Haushaltsjob-Börse der Minijob-Zentrale im Internet bei der Bundesknappschaft in Bochum, der durch Bundesministerin Andrea Nahles (SPD) erfolgte.

Über „unentdeckte Schönheit“, aber auch die Unfähigkeit, etwas aus sich zu machen, schreibt Prof. Hans Ulrich Gumbrecht auf dem FAZ-Blog Digital/Pausen unter dem Titel „Ist Bochum besser als man denkt?“

Der laufenden Ausstellung “Shakespeare lebt!” des WAZ-Karikaturisten Waldemar Mandzel widmet Max Drews auf pflichtlektuere.de einen Bericht. Das Programm der zugehörigen nächsten Shakespeare-Woche hat die Pressestelle der Stadt Bochum veröffentlicht.

Die Pressestelle der Kreispolizeibehörde Bochum teilt mit, dass fünf Oberstufenschüler des Handyklaus überführt werden konnten und dass ein ausgebüchster Cocker Spaniel einen Verkehrsunfall auf dem Donezkring verursacht hat.

Landtagsabgeordneter Thomas Eiskirch (SPD) berichtet vom nun vorliegenden Städtebauförderprogramm für 2014. Demnach bekommt Bochum 3,2 Mio. € für 5 Projekte, zum Beispiel für die Attraktivierung der Kortumstraße und das Bahnhofsumfeld in Dahlhausen.

Zurzeit laufen im Bochumer Rathaus die ersten Sitzungen der neugewählten Ratsausschüsse. Burkat Jentsch (SPD) teilt mit, dass er den Bebauungsplan für die Hohensteinstraße (ehem. Aquella) zügig erarbeitet wissen will. Die CDU teilt die Bedenken gegen den Bebauungsplan der Lennershofsiedlungin Querenburg.

Berichte zum VfL Bochum 1848 befassen sich diese Woche mit den Ergebnissen der Jahreshauptsversammlung zu Finanzen und zum Fortbestand des Frauenfußballs, so auch
Nadine Hampel auf fankultur.de . Und auf der Internetseite des VfL Bochum 1848 findet sich ein Experteninterview mit Chefreporter der Münchener AbendzeitungVorbericht zum Spiel gegen TSV 1860 München mit Marc Merten, Chefredakteur der Münchener Abendzeitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.