Bus der Stadtwerke Hamm in verfremdeten Farben

Neuer NachtExpress Gelsenkirchen-Wattenscheid-Bochum

Seit den Sommerferien verkehrt eine NachtExpress-Linie zwischen dem Bochumer und dem Gelsenkirchner Hauptbahnhof bis nach Gelsenkirchen-Buer. Die Express-Linie hat bisher nur 10 Haltestellen und umfährt Wattenscheid über die Ortsumgehung Günnigfelder Straße. Das soll sich dann ändern. Der NachtExpress 10 soll dann von Bochum Hbf über Südring, Jacob-Mayer-Straße/Jahrhunderthalle, August-Bebel-Platz, Feiheitstraße über Gelsenkirchen Hbf bis nach Gelsenkirchen-Buer fahren. Die zwei zusätzlichen Haltestellen seien laut Beschlussvorlage (20141726) der Stadt Bochum an den zuständigen Mobilitätsausschuss ein echter Mehrwert. Stimmt.

Bus der Stadtwerke Hamm in verfremdeten Farben
Nachts mehr Verkehr: Von Bochum nach Gelsenkirchen über Wattenscheid

NachtExpress 10: Linienvariante über Wattenscheid-Heide wird noch diskutiert

Der Ausschuss für Mobilität und Infrastruktur der Stadt Bochum wird am 25.11.2014 auch noch entscheiden müssen, wie mit einer Anregung der Bezirksvertretung Wattenscheid umgegangen werden soll. Diese will nicht den August-Bebel-Platz angefahren wissen, sondern einen Haltepunkt in der Süldfeldmark bzw. in Heide, um die Anbindung dort verbessert zu wissen. Allerdings kann der NachtExpress dann nicht mehr über die A40 fahren. Die BoGeStra hat dazu noch keine Stellungnahme abgegeben.

Die Mehrkosten betragen für den Verwaltungsvorschlag 9.700 € pro Jahr. Zunächst soll ein Pilotbetrieb bis Ende 2015 erfolgen, der dann ausgewertet wird. Die Linienführung des NachtExpress 20 soll den Anforderungen neuer, junger Kunden gerecht werden. Die Fahrt über die ganze Strecke von GE-Buer nach Bochum Hbf dauert etwa 40 Minuten. Zusammen mit der RB 46 gibt es dann nachts zwischen Bochum und Gelsenkirchen eine halbstündliche Verbindung, also: Nachts mehr Verkehr!

Ich setze darauf, dass das ab Januar so klappt, und finde das richig gut.

Ein Gedanke zu „Neuer NachtExpress Gelsenkirchen-Wattenscheid-Bochum“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.