CDU: Neues Netzwerk ‚Union der Vielfalt‘ schreitet voran

Am Donnerstag, den 12. März 2015, sah die CDU-Landesgeschäftsstelle einen besonderen Beschluss. Ein CDU-naher Verein wurde aufgelöst. Das ‚Deutsch-Türkische Forum der CDU“ – ein eingetragener Verein – hat sich aufgelöst. Dann wurde bei einem Stehempfang mit einem Imbiss gefeiert. Denn mit der Auflösung kam das Netzwerk ‚Union der Vielfalt‘ einen Schritt voran. Es ist nun offizielles Netzwerk der CDU Nordrhein-Westfalen. Und das Ziel ist kurz- bis mittelfristig klar: Das Netzwerk will offizielle Sonderorganisation der CDU werden. Es wird Gliederungen parallel zu den Organisationsstufen der CDU aufbauen und an der parteiinternen Meinungsbildung mitwirken. Über thematische Arbeitskreise verfügt die ‚Union der Vielfalt‘ bereits, die am 25. Juni 2014 ins Leben berufen wurde.

DTF-Gründer Bülent Arslan
DTF-Gründer Bülent Arslan
Der Gründer des Deutsch-Türkischen Forums (DTF), der Essener Bülent Arslan, blickte vor dem Auflösungsbeschluss auf die Anfänge des Vereins zurück. Damals sei von vielen diskutiert worden, wie lange das DTF bestehen würde oder müsse. Siebzehn Jahre war dann recht lang. Seit Jahren hatte das DTF seine Arbeit auf weitere Ethnien und „Herkunftsländer“ ausgebreitet. Und unter den Mitglieder der „Union der Vielfalt“ sind bereits jetzt viele Mitglieder kommunaler Gremien und insbesondere der Integrationsräte, die die Gemeindeordnung Nordrhein-Westfalens vorsieht.

Aufbau regionaler Organisationseinheiten

Der Vorstand erläuterte den anwesenden Mitgliedern des DTF, der Union der Vielfalt und Gästen die nächsten Schritt. In wenigen Wochen soll eine Satzung für das Netzwerk „Union der Vielfalt“ vorliegen, die nach Diskussion beschlossen werden muss. Anschließend soll es an den Aufbau von regionalen Einheiten kommen. Dabei stellt sich die Situation nach Anzahl der Mitglieder in den Kreisverbänden der CDU unterschiedlich dar.

Vorsitzende der Union der Vielfalt ist die Hagener Bundestagsabgeordnete Cemile Giousoufs. Sie wurde auch zu einem der beiden Liquidatoren des DTF bestellt. Die aus der türkischen Minderheit in Griechenland stammende Cemile Giousoufs (Jahrgang 1978) besitzt neben der griechischen die deutsche Staatsbürgerschaft.

Artikelbild: Vorstand mit Cemile Giousoufs MdB bei der Abstimmung zur Auflösung des DTF.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.