Erfolgreiches Crowfunding: Ich sehe was|saw Du nicht siehst

Die Studiobühne des Musisches Zentrums der Ruhr-Universität Bochum sieht am 27./28. Juni 2015 die Premiere von ICH SEHE WAS SAW DU NICHT SIEHST. Die letzten unbedingt notwendigen 25 Euro hat das Crowdfunding-Projekt auf der Plattform startnext heute zusammenbekommen. Das Sammeln hat aber noch keine Ende!

Abgeschreckt vom Projekt haben mich zunächst die Wörter WALTER BENJAMIN, aber fasziniert, dass das Tanzstück nicht nur Spiegelbilder, sondern darüber hinausgehend Filmbilder integriert. Tanztheater und der Körper im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit? … oder so

Ich hoffe an diesem Wochenende einfach eine nette, interessante Unterhaltung zu haben. Aber da das noch sooo lange hin ist, habe ich leider nicht die Premiere am 27.06., sondern ’nur‘ die zweite Aufführung buchen können.

Künstlerkollektiv ConcEpt2.1 – Sabrina-Dunja Sandstede und Svenja Mordhorst
Der Eintritt zu Svenja Mordhorsts 'ICH SEHE WAS | SAW DU NICHT SIEHST.' ist übrigens frei. Die Künstlerinnen gehören zum Kollektiv ConcEpt2.1. Es ist ihr viertes Projekt,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.