AI Weiei's Camping-Zelte zur EmscherKunst - FUCK

EmscherKunst.2016: 6 Tipps für die Tourenplanung

Vom 4. Juni bis 18. September 2016 findet die 3. Ausstellung EmscherKunst statt. Das Ausstellungsareal liegt diesmal im östlichen Ruhrgebiet: von Holzwickede über das Zentrum Dortmund, Castrop-Rauxel und Recklinghausen bis Herne. Die 50 km lange Ausstellungsstrecke wird am besten mit dem Fahrrad erlebt und erfahren. Hier 6 Tipps zur Tourgestaltung.

1 Fahrrad: Mitnehmen oder Leihen

Revierrad-Station, zum Beispiel in Bottrop
Revierrad-Station, zum Beispiel in Bottrop
Wandern, Joggen, Longboarden sind mögliche Fortbewegungsweisen, um die Ausstellung EmscherKunst von der Quelle bis zum Stadthafen zu erkunden. Das Verkehrsmittel erster Wahl ist jedoch das Fahrrad – auch gerne gepaart mit Bus und Bahn. Die Strecke von Holzwickede nach Herne beträgt 50 km. Das spricht dafür, maximal die gesamte Kunstroute zu fahren, aber nicht noch zurück und nach Hause

Der Anbieter RevierRad hält für die EmscherKunst 2016 wieder Radstationen in den Ausstellungsarealen bereit. Aus der Sicht des Zentrums der Metropole Ruhr kann so bequem mit dem Nahverkehr nach Holzwickede gefahren werden.

  • Am Bahnhof in Holzwickede gibt es eine Leihstation, ebenso am Emscherquellhof, wo die Ausstellung beginnt. Es gibt zwar eine Kurzzeitmiete, in Frage kommt aber nur eine Tagesmiete. Dieses kostet 9 € pro Rad.
  • In Dortmund sind Räder am Hauptbahnhof und wenig weiter am Dortmunder U verfügbar. Wer aber zwischen Dortmund und Herne verkehrt, der kann auch auf Zweiräder von metropolrad Ruhr bzw. Nextbike zurückgreifen.
  • In Herne gibt es bermerkenswerterweise keinen Abgabepunkt von Revierrad, auch nicht zur Emscherkunst 2016. Die Route muss am Stadthafen Recklinghausen, direkt an der Stadtgrenze zu Herne enden. Das ist schon – halbewegs – fußläufig zum Bahnhof Herne.
  • Wer aber durch Herne nach Bochum weiterradelt, kann in Bochum an der Herner Straße ein Abgabestelle finden oder an der Jahrhunderthalle am anderen Ende der Erzbahntrasse. Aber sind sind dann mindestens 10 km mehr Radtour.

Auf der Internetseite der Emscherkunst-Ausstellung finden sich nur die RevierRad-Stationen im Ausstellungsareal. Auf RevierRad.de finden sich alle Stationen, auch die für die Emscherkunst. Am besten da planen.

2 Tourplanung: Zu Dir hin

Flussabwärts von Holzwickede nach Dortmund, Castrop-Rauxel, Recklinghausen und Herne ist der einfachste Weg. Die Empfehlung ist, stets zum weit entferntesten Punk mit dem Nahverkehr zu fahren. Dann wird sicher zurückgeradelt: Nach Hause kommst Du immer. Ansonsten geht’s halt wieder in den Nahverkehr.

An den Wochenenden dürften die Radwege voller sein. An Montagen sind die Objekte geschlossen.

Am Bahnhof Holzwickede halten die RegionalExpresse

  • RE 7 (Rhein-Münsterland-Express: stündlich Hagen-Holzwickede-Unna-Hamm),
  • RE 13 (Maas-Wupper-Express: stündlich Düsseldorf-Wuppertal-Hagen-Schwerte-Holzwickede-Unna-Hamm) und
  • RE 59 (Hellweg-Bahn: halbstündlich Dortmund-Holzwickede-Unna).

Aus dem Zentrum und dem Westen der Metropole Ruhr ist für die Destination Holzwickede eine Umsteigen in Dortmund erforderlich. Das spricht dafür, in Dortmund zu starten oder zu enden.

Emscherkunst 2016 an der Emscher in Dortmund und Umgebung
Die Kunstroute der Emscherkunst 2016 (c) Karte: KoeperHerfurth; Illustration: Daniel Edelmeier

3 Getränke und Plastikschüssel mitnehmen

Bei Sonne und blauem Himmel radelt es sich am besten. Daher sollte eine Flasche Wasser mitgenommen werden. Ein Brotzeit gehört in eine verschließbare Schüssel. Und die Schüssel ist der Tipp, gerade wenn die Radtour erst im Juli und später stattfindet. Denn es ist Brombeer-Zeit. Radtouren im westlichen Teil der Emscher sind dadurch gekennzeichnet, dass es große Vorkommen an frei verfügbaren Brombeeren gibt.

Noch sind die Brombeer-Hecken nicht entdeckt, aber es spricht viel dafür, dass es sie auch am Oberlauf der Emscher gibt.

4 Mütze und Sonnenschutz-Crème einpacken

Sommer, Sonne, Sonnencrème. Wer’s nicht gewohnt ist, kann schon bei leicht bewölktem Himmel einen Sonnebrand bekommen. Eine Mütze leistet Prävention zum Sonnestich und macht Radeln angenehmer, falls es mal nieselt.

AI Weiei's Camping-Zelte zur EmscherKunst - FUCK
„Aus der Aufklärung“ von Ai Weiwei, (c) Roman Mensing, Emscherkunst

5 Übernachtungen in Ausstellungsobjekten der EmscherKunst

In drei Ausstellungsstücken darf übernachtet werden. Natürlich nur nach vorheriger Anmeldung.

  • Über Revierrad.de lassen sich am Emscher Quellhof in Holzwickede Zelte des chinesischen Künstlers Ai Weiwei mieten. Der Preis pro Zelt und Nacht beträgt 20 € bei Zweibelegung. Für 10 € ist ein Schlafsack und leihweise eine Isomatte im Angebot.
  • Am Wasserkreuz in Castrop-Rauxel steht die Installtion „Warten auf den Fluss„, die bis zu 8 Personen beherbergen kann. Hier wird ein Abendessen und ein Frühstück inklusive angeboten. Ab 70 € pro Person und Nacht.
  • Die Wolke von Reiner Maria Matysik stand vor drei Jahren an der Emschermündung mit Blick auf den Rhein. Jetzt steht sie am Phoenix See. Der Preis bei Einzelbelegung liegt bei 49 €, zwei Personen zahlen zusammen 69 € zusammen pro Nacht.

Die Räder von Revierrad lassen sich auch für mehrere Tage buchen, so dass die Kunstroute von 50 km an zwei Tagen gemütlich absolviert werden kann 🙂

6 Weitere Angebote: Touren und Events

Zur Emscherkunst-Austellung gehört ein Begleitprogramm. Da stehen nicht nur einfach Objekte am Ufer entlang. Es gibt zum Beispiel geführte Bustouren, Segway-Touren und Treffen mit den Künstlern, die die Objekte geschaffen haben.

Hierfür gibt es einen bebilderten Veranstaltungskalender unter http://www.emscherkunst.de/event/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.