Tutehorn 07.01.2016: Aktuelles aus Bochum und Wattenscheid

Arbeitsmarkt: Die Arbeitsmarktlage stellte sich im Januar im Ruhrgebiet als stabil dar. Saisonbedingt nahm die Zahl der Arbeitslosen zu. Im Vergleich zum Dezember 2014 stieg die Arbeitslosenquote um 0,1 auf 10,3 4% – im Dezember 2013 lag sie bei 11,1 %. Im Ruhrgebiet stieg die Arbeitslosigkeit auf 10,7 % gegenüber 10 % im Vorjahresmonat. NRW-weit liegt sie bei 7,7 %. IDR, Bundesagentur

Studium im Vereinigten Königreich: Das Kultuinstitut British Council – sowas wie das Goethe-Institut der Briten – kommt mit einer Hochschulmesse am 25.1. an die Ruhr-Universität. Es will interessieren und informieren über ein Studium in Großbrittannien. IDR, British Council

Kindergarten: Das Bistum Essen will in Essen und Bochum Kindergärten einrichten, die 24 Stunden am Tag Betreuung gewährleisten können. Sicher gut für Mütter, die nicht genau zu den 35 Stunden Betreuungszeit Bochumer Kindergärten arbeiten oder zum Beispiel in Schichten. IDR

Demenz: Am 20. Januar 2016 startet ein neuer Kurs der Diakonie zum Thema Demenz. Helfer lernen dabei den den Umgang mit Betroffenen. Diakonie Ruhr

Arbeitslose von Opel: Von den zuletzt 3.300 Opel-Mitarbeitern haben nur wenige ein Jahr nach der Schließung des Werks einen neuen Job. Ihnen widmet das ZDF einen Beitrag, der sich online findet. ZDF

Ehrenamtlich: Das Rote Kreuz in Wattenscheid sucht dringed weitere Ehrenamtliche Helfer. Gerade die Betreuung von Flüchtlingen hat die Personaldecke eng werden lassen. RN

Weihnachtsbäume: Die Jugendfeuerwehr holt wieder Weihnachtsbäume ab. Eine Alternative zum USB. Lokalkompass.de

Studienwahl: Der Verbund der Bochumer Hochschulen – Univercity – informiert in einer gemeinsamen Veranstlatung am 12. Januar im Blue Square in der Bochumer Innenstadt über Studiengänge, zum Beispiel in Form eines Speed-Dating. Univercity

Bauen: Nach Jahren geringer Aktivitäten hat laut WAZ die Bautätigkeit in Bochum wieder zugelegt. WAZ

VfL-Tickets: Vereinsmitglieder des VfL Bochum genießen eine Vorkaufsrecht auf Karten zu Fußballspielen, so auch für das Pokal-Viertelfinale am Aschermittwoch gegen Bayern München. Der VfL teilt nun mit, dass das Vorkaufsrechts nur noch online ausgeübt werden kann. VfL Bochum

Polizei Bochum: Neben zahlreichen Einbrüche fällt unter den Polizeiberichten ein Handtaschenraub in Langendreer auf. Dort wurde auch eine 83-jährige Fußgängerin angefahren. Vermutlich das Leben rettete ein Taxifahrer einem in der Bochumer Innenstadt lebenden 87-jährigen. Dieser war trotz brennenden Lichts nicht zum vereinbarten Termin erschienen. Die herbeigerufen Polizei fand den Senior, ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. POL-BO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.