Tutehorn 07.02.2016: Aktuelles aus Bochum und Wattenscheid

Schauspielhaus: Die Stadt Bochum freut sich, Johan Simons als neuen Intendanten des Bochumer Schauspielhauses berufen zu können. Der Verwaltungsrat des Schauspielhauses hat diesen Vorschlag seines Vorsitzenden, Stadtdirektor Michael Townsend, einstimmig angenommen und durch Wahl bestätigt. Der renommierte niederländische Regisseur war zuvor Intendant der Münchener Kammerspiele und leitet derzeit die Ruhrtriennale. PM Stadt Bochum, Frankfurter Neue Presse, Deutschlandradio Kultur, Coolibri mit Video, CDU

Arbeitslosigkeit: Das neue Jahr beginnt mit einem saisonal bedingten Anstieg der Arbeitslosigkeit. Die Zahl der Arbeitslosen hat sich gegenüber dem Vormonat um 875 Personen oder 4,9 Prozent erhöht und liegt damit bei insgesamt 18.821 arbeitslosen Personen. Die Arbeitslosenquote liegt in Bochum damit bei 10 Prozent, in der gesamten Metropole Ruhr bei 11,1 Prozent. ID Ruhr, Arbeitsagentur Bochum, DGB Ruhr Mark

Feuerwehr: Die Stadt Bochum sucht neue Brandanwärtermeister. Die Ausbildung hierzu dauert 18 Monate und setzt eine Berufsausbildung, zum Beispiel als Handwerker, voraus. PM Stadt Bochum

Freiwillige Feuerwehr: Insgesamt erbrachte die Löscheinheit Querenburg im letzten Jahr circa 7.600 Stunden ehrenamtlich für die Stadt Bochum und ihre Bürger. Stadt Bochum

Karnevalsumzüge: Zu Straßensperrungen kommt es am Rosenmontag in Höntrop und Linden aufgrund der Rosenmontagszüge; am Sonntag in der Wattenscheider Stadtmitte (Liste 100+ Gruppen in Wattenscheid). Die Stadtverwaltung schließt die Publikumsbereiche der Ämter um 12 Uhr.

Geldautomaten aufgesprengt: Während es am 04. Februar (Im Hagenacker) noch scheiterte, so gelang es Tätern, am 05. Februar (Bethanienstraße) einen Geldautomaten in Gerthe aufzusprenge.

Polizeiberichte: Mit einem Fahndungsfoto sucht die Polizei einen Whiskey-trinkenden Ladendieb. Ein Busfahrer wurde mit einem Laserpointer geblendet und eine Straßenbahn durch mutwillig platzierte Gegenstände beschädigt; am U-Bahnhof Engelbertbrunnen (jetzt: Musikzentrum) kam es zu einem Raub.
Weiterhin veröffentlichte die Kreispolizeibehörde eine Karte mit den Einbrüchen in der letzten Januarwoche.

Valteninstag: Noch bis zum 14. Februar 2016 ist das einzigartige Musical in Bochum zum Sonderpreis für zwei Personen buchbar. Bei der Valentins-Aktion können Sie zwei Tickets für 99€ (PK2 brutto) oder 122€ (PK1 brutto) erhalten. BO Marketing

Über den Tellerrand…

TU Dortmund: Aufgrund eines Streits mit einigen Muslimen schließt die Technisches Universität in Dortmund einen für alle gedachten Gebetsraums. Einige Muslime kamen mit der Gleichberechtigung der Geschlechter nicht klar. Huffington Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.