Meme mit Bild des Weißen Hauses, Washington, D. C.

Gedanken eines US-Expats zur Amtseinführung von Donald Trump

Nein, sie ist keine US-Amerikanerin mehr. Mit der Annahme der deutschen Staatsbürgerschaft hat Dr. Pamela Schmidt seinerzeit die US-Staatsbürgerschaft abgelegt. Damals haben einige sich gewundert, dass sie die Staatsbürgerschaft des freiesten und mächtigsten aller Länder freiwillig ablegt. Einer davon war der Journalist Stefan Laurin. Wird er das heute noch genauso sehen?

Pamela hatte ihre Beweggründe. Das waren persönlich, finanzielle und auch politische Gründe. Manch einer könnte das jetzt eher verstehen.

Hier die Gedanken der Politikwissenschaftlerin Dr. Pamela Schmidt zur Amtseinführung von Donald Trump, die sie auf Facebook teilte:

Populisten wie Trump sind gefährlich

Meine Gedanken (was immer sie wert sind) zur Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump:

Obama war kein perfekter Präsident. Tatsächlich kam es häufig vor dass er zu zögerlich war oder sich mit Angelegenheiten befasste, aus denen er sich besser herausgehalten hätte.

Wie auch immer! Ich habe nie wirklich gezweifelt, dass er nicht sein Bestes versuche, noch dass er versucht sei, die Gegebenheiten der modernen Welt zu ignorieren, um politische Forderungen blind umzusetzen.

Ich glaube nicht, dass wird so der Fall sein mit Donald Trump – insbesondere hinsichtlich der Ausführungen am Ende seiner Rede.

Wir leben in einer globalisierten Welt. Es ist möglich, sich selbst aus ihr herauszunehmen, wie Trump es in seiner Rede vorschlug. Aber damit schadet man der Wirtschaft, vor allem dem „kleinen Mann“, dessen Beschützer zu sein, Trump vorgibt.

Nationalismus ist gefährlich. Man muss nur die Kriege und Grausamkeiten des letzten Jahrhunderts anschauen, um zu wissen, was er bringt. Es ist etwas anderes, Überlegenheit zu beanspruchen. Populisten wie Trump sind gefährlich. Und wie dürfen das nicht vergessen, und wir dürfen nicht zulassen, dass sie unsere Welt zurück in die Dunkelheit führen.

Übersetzt aus dem US-Amerikansichen von Dirk Schmidt.

Meme mit Bild des Weißen Hauses, Washington, D. C.
Es war einmal …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.