Archiv der Kategorie: Filmtipp

First Kiss – So sieht’s aus, wenn sich 20 Fremde küssen!

Heute habe ich mir nochmal ein Video angesehen: First Kiss! Darin küssen sich 20 Personen, die sich nicht kannten, bevor sie angesprochen wurde. Fremde! Und das vor der Kamera!

Ein schönes Video, voller Emotion. Aber auch Anflügen von Ekel, wenn plötzlich eine Zunge zu sehen ist. Oder ein Schmatzen zu hören ist. Eine Nase ins Auge gedrückt wird.

Haben wir nicht alle schon mal so geknutscht?

Mehr als 120 Millionen mal gesehen.

Das Video wurde von/ für die Modemarke wren erstellt.

Zeitraffer: Ein Tag der Ruhr-Universität

Und dann bin ich beim Surfen auf dieses Video aus 2015 gestoßen. Es zeigt im Zeitraffer einen Tag an der Ruhr-Universität. Allen die da mal studiert haben, dürfte der Film gefallen. Denn er zeigt viele bekannte Impressionen. Und die sind dann alle in schönen Bildern. Es ist ein Imagefilme der RUB.

Ganz so schön habe ich den Beton dann doch nicht in Erinnerung.

Studying in Germany at Ruhr-Universität Bochum

Es gibt viele Filme über das Studieren und Leben an der Ruhr-Universität. Hier kommt ein weiterer von „Jonas“ – in English, aber auch mit deutschen Texsten. Der Film wendet sich insbesondere an Studenten von Ingenieurwissenschaften.

Es ist immer wieder mal nett, zu sehen, was sich in verschiedenen Bereichen der Hochschulen in unserer Region tut.

Zeitraffer: Umbau im REAL-Supermarkt in Wattenscheid

Viele Einwohner aus Gelsenkirchen, Wattenscheid, Essen und Bochum werden ihn kennen: Den REAL-Supermarkt an der A40 in Wattenscheid. Über Umbauten im Markt und den Verlauf des Abverkaufs von Waren gibt es jetzt online ein Zeitraffer-Video. Das ist ganz nett und interessant. Warum das Werk online ist? Keine Ahnung.

Die Produzenten von kukzeitraffer.tv schreiben dazu:

6.03.2015 | Nachdem die real,- SB-Warenhaus GmbH im vergangenen Jahr bundesweit 50 Standorte modernisiert hatte, sind für 2015 weitere 100 Modernisierungen geplant. Im ersten Quartal wurde unter anderem der real,- Markt in Bochum-Wattenscheid neu gestaltet. Die Maßnahmen wurden von uns in einem Zeitrafferfilm zusammengefasst.

Wer sind diese Straßenkinder?

400 Kinder leben auf der Straße in Essen und Bochum zusammen. Zumindest berichtet das die WDR-Lokalzeit. Ich bin versucht zu denken, die haben jährliche Übernachtungszahlen in Notschlafstellen als Fallzahlen interpretiert. Sollte es wirklich 200 je Stadt sein?

200 Übernachtungen zählt die Notschlafstelle „Schlaf am Zug“ in Bochum. Sie wird von der evangelischen Stiftung Overdyck betrieben. Die Einrichtung öffnet und 20 Uhr, Aufnahme ist bis 24 Uhr und raus auf der Straße müssen die Kinder um 9 Uhr sein. Zeitungsartikel aus 2011 und 2012 berichteten über die Arbeit, die eher im Verborgenen stattfindet.
Wer sind diese Straßenkinder? weiterlesen

Graf Hotte: Steigerlied

Auf der Whisky’n’more in Bochum hatte ich ihn gesehen: Graf Hotte. Auf der Whiskeymesse machte er Musik und sammelte auch irgendwie Geld, wenn ich mich recht erinnere. Heute kam mir ein Musikvideo von ihm unter. Eine leicht ‚modernisierte‘ Version des Steigerlieds. Das spricht wieder die Kohle- und Stahlromantik an. Aber für eben genau den Erhalt dieser setzt sich Graf Hotte von der Mondritterschaft in Wanne-Eickel ein.

Neuer Film mit Kalle Grabowski ist finanziert

Es wird ein Wiedersehen mit der Familie Grabowski geben. Der Bochumer Schauspieler Ralf Richter hat sein Film-Projekt „Grabowski – Alles für die Familie“ finanziert bekommen, wie dem Blog des zugehörigen Crowdfunding-Projekts zu entnehmen ist. Die Finanzierung erfolgt nicht allein über Unterstützer auf der Plattform Startnext, sondern auch über Unternehmen. Diese haben es Ralf Richter und seinem Team ermöglicht, den von Unterstützern einzusammelnden Betrag auf 125.000 € zu senken. Und dieser wurde bereits erreicht. Gratulation! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit den drei Grabwoskis.

Die drei Grabowskis sind die Hauptcharaktere aus der Unna-Triologie: Kalle Grabwoski („Bang Boom Bang“), Kalle („Was nicht passt, wird passend gemacht“) und Bullet Harry („Goldene Zeiten“). Im neuen Film von Ralf Richter – produziert von Public Eye UG – treffen die drei aufeinander. Zu Werbezweckne für das Crowdfunding wurden Szenen aus dem Film bereits produziert. Das vermittelt einen Eindruck, was es werden soll. Ein Film wird dabei sicher herauskommen, aber hoffentlich auch ein guter und qualitativ hochwertiger. Denn nur das wird der Erwartung der vielen Unterstützer gerecht werden.

Neuer Film mit Kalle Grabowski ist finanziert weiterlesen