Schlagwort-Archive: Martin Schulz

Meine Woche aus 14.5 – 23. bis 27. Januar 2017

123 Flüchtlingskinder werden in Bochum nicht beschult, Punker Wolfgang Wendland tritt für Die PARTEI bei der Landtagswahl an, Ex-Pirat Andre Kasper und Grüne trennen sich wieder, Verwaltungsvertreter kommen nicht für Bericht zur Schwimmbrücke Dahlhausen in die Bezirksvertretung, Martin Schulz und Sigmar Gabriel, Videohinweis zu Donald Trump

Martin Schulz (SPD), ein aufrechter Deutscher

Ich habe nur noch Spott für die Europawahl-Kampagne der SPD über. Wenn halt nichts mehr geht, dann muss ein Schuss Nationalismus her. Das traf bereits auf das Großplakat mit dem Hinweis „Aus Deutschland.“ zu. Aber die „Kampa“ der SPD legt noch was darauf, wie es jetzt auf einem im Internet und da in sozialen Netzwerken verbreiteten Bild heißt:

Nur wenn Sie Martin Schulz und die SPD wählen, kann ein Deutscher Präsident der EU-Kommission werden.

SPD Nationalismus
Bildschirmfoto (wirkliches) von der nationalistischen Schulz-Anzeige der SPD

Was klingt besser?

Bei meiner spöttischen Anwort habe ich eine Alternative und weiß nicht recht, mich zu entscheiden:

Die nationalistische Variante:

Der Martin Schulz ist Deutscher, und deutsch sein das ist schwer.
Er ist gewiss Sozialdemokrat, der noch ein paar Stimmen nötig hat.

Oder besser die politische:

Der Martin Schulz ist Sozialdemokrat, und Sozialdemokrat sein das ist schwer.
Er ist gewiss ein Deutscher, der noch ein paar Stimmen nötig hat.

Ach ja, es ist egal! Die SPD setzt sich jetzt als Deutsch gleich und daher soll ich sie wählen. Mal ganz tief in die politische Schmuddelkiste gegriffen? Würg.

Aber vielleicht heißt es am Montag auch so.

Der Martin, der ist arbeitslos,
was macht er er ohne Arbeit bloß.

Ich hoffe da sehr.


Wer die Varianten nicht versteht, der höre sich mal das Lied „Sascha, ein aufrechter Deutscher“ von den Toten Hosen auf YouTube an.

P.S. Es soll eine Anzeige mit diesem Motiv und Text in der Bild-Zeitung vom 23. Mai 2014 geben.