Schlagwort-Archive: Stadtentwicklung

Bochum will Bahnhof Wattenscheid kaufen

Die Stadtverwaltung in Bochum will den Bahnhof Wattenscheid kaufen. Die Verhandlungen mit der Deutschen Bahn sind abgeschlossen. Das geht aus einer Mitteilung der Stadtverwaltung an den Ratsausschuss für Mobilität und Infrastruktur hervor. Zur nächsten Sitzung des Ausschusses in einigen Wochen soll es dazu eine Vorlage geben. Ein politische Meinungsbildung ist erforderlich.

Mit der Vorlage kann ein Konzept erwartet werden, was mit den angekauften Bahnhofsgebäude geschehen soll. Im Raum steht ein Weiterverkauf. Es gibt auch die Idee, den Tunnel zu den Bahnsteigen in den Ortsteil Westenfeld durchzustechen. Das böte Chancen für die Entwicklung der dort liegenden Freiflächen als Gewerbe- und Wohngebiete.

Bochum will Bahnhof Wattenscheid kaufen weiterlesen

Tag der offenen Hinterhöfe in Hagen-Wehringshausen

Gestaltungsmöglichkeiten mit einer Vielzahl an Kübeln, ein begehbarer Teich aus Edelstahl und ein barocker Hinterhofgarten haben es mir beim Besuch einiger Hinterhöfe in Hagen-Wehringshausen besonders angetan. Dort fand am Sonntag, den 10. Juli 2011 wieder ein „Tag der offenen Hinterhöfe“ statt.

Das Projekt gehört zu den (wenigen?) Beispiel, wo etwas nach Auslaufen einer Förderung weiterbesteht. Vor 8 Jahren startete der Tag der offenen Hinterhöfe im Rahmen des EU-Projektes CRII (Cities regain Identity and Images). Die Veranstalter stellen fest:

Das Projekt der offenen Hinterhöfe ist eines der wenigen, das aus eigener Kraft und mit einem Organisations-Budget von nur 300 Euro (!) weiter läuft. So konnten im ersten Jahren die aufwändig gestalteten Prospekte durch das Projekt CRII finanziert werden. Mittlerweile tragen sich die Druckkosten, die Verteilung und die Beschilderung durch Sponsoring.

httpv://www.youtube.com/watch?v=6XYRoz5ypKI

Auf jeden Fall lud die Veranstaltung zu einem netten Rundgang ein, den ich jedoch fußlahm von der Extraschicht in der vorherigen Nacht per  Klapprad und Anfahrt per Regionalbahn erledigte. Ich finde viele Anregungen für Hinterhöfe interessant. Allerdings bräuchte es mehr Konzept zum Begrünen von Wänden.

An dem Edelstahlbecken gefällt mir, dass der auf den gepflasterten Boden aufgesetzte Mini-Teich mit Wasserspiel auch das Klima im Hinterhof beeinflusst.