Schlagwort-Archive: Video

Hygiene-Ampel ist Existenzkiller

SPD und Grüne haben im Landtag die Einführung der sogenannten „Hygiene-Ampel“ beschlossen. Damit sollen die Kontrollergebnisse der Lebensmittel- und Gastronomie­betriebe durch die Farben Grün, Gelb oder gar Rot für Kunden und Gäste kenntlich gemacht werden. Wie bei einer Ampel.

Auf den ersten Blick ist das für den Verbraucher vielleicht eine gute Sache. Aber kann er wirklich nach dieser Kennzeichnung darauf vertrauen, ob ein Lebensmittelmarkt zu Recht für unbedenklich eingestuft wird?

Ich denke nicht.

Im letzten Dezember war die „Ampel“ noch vor dem Oberverwaltungsgericht in Münster gescheitert. Die Maßnahme sei nicht durch das Verbraucherschutzgesetz gedeckt, befanden die Richter. Die Maßnahme schaffe keine Transparenz, sie verwirre.

Die durchgeführten Kontrollen beschränken sich nicht nur auf mögliche hygienische Mängel. Schon bauliche Konflikte oder Dokumentationsfehler sind für eine kritische Bewertung ausreichend. Auch dann, wenn keine unmittelbare Gefährdung für die Gesundheit ausgeht.

Die Bewertungsmaßstäbe sind unklar

Wenn in einem Restaurant Mäuse durch die Küche laufen, gibt es drei Mängelpunkte. Fehlt hingegen die Dokumentation der regelmäßigen Temperaturmessung gibt es sechs Mängelpunkte. Und selbst eine fehlende Dokumentation der Reinigung ist mit vier Mängelpunkten belegt. Das steht in keinem Verhältnis. Und es hilft auch keinem Kunden weiter.

Bei den zugrunde gelegten Kriterien kann es passieren, dass einem Unternehmen die „Grüne Ampel“ verwehrt wird, obwohl es alle Hygienevorschriften zu 100 % erfüllt.

CDU: Das Gesetz richtet mehr Schaden an, als es den Verbrauchern nutzt

Die rot-grüne Landesregierung hat die Einwände von Fachleuten ignoriert. Wieder einmal bürdet Rot-Grün den Kommunen und Unternehmen ein Mehr an Bürokratie auf. Das Ziel, dem Verbraucher einen schnellen und einfachen Eindruck von der Qualität und dem hygienischen Zustand eines Lebensmittelbetriebs zu verschaffen, wird verfehlt.

Und mich erinnert an das unglückliche Vorgehen beim Nichtraucherschutz, wo Regelungen für Gaststätten nach kurzer Zeit wieder geändert wurden.

Zaadbommem maken – Sommeraktivität für Drinnen

Ball aus Erde und Ton mit Keimling
Ball aus Erde und Ton mit Keimling
In den letzten Tagen war es etwas still auf Schmidts Katze? Eine sommerliche Aktivität musste endlich mal realisiert werden. Also habe ich in den freien Stunden des Tages lieber in der Küche gesessen, um Samenbomben zu bauen. Dabei entstand auch diese Video. Beide lässt sich ja realisieren, wenn das Wetter weniger sommerlich ist.

Das Bild zum Artikel zeigt eine Samenbombe, die bereits keimt. Das ist ja nach 3 Tagen nicht schlimm, aber ich frag mich, warum sie keimt. Die beiden Backbleche zuvor keimen nicht. In einer Mischung für eines der Backbleche mit Samenbomben sind auch Sonnenblumenkerne enthalten. War die Mischung zu nass? Ist es draußen zu feucht, so dass die Kugel nicht schnell genug trocknen? Ich werde einige Saatkugeln vorzeitig verwenden müssen.

Das Video beschreibt die Rezeptur für Samenbomben und weit auch darauf hin, wo der Ton herkommen kann. Einige benutzen Pappmaché als Ersatz. Ich nehme einfaches, billiges Katzenstreu. Das ist bei einigen „Marken“ nur granulierter Naturton.

Das Video war mir eine besondere Freude. Die durch die Sommerferien spendierte Freizeit habe ich benutzt, um einige Techniken und Einstellungen auszuprobieren, die YouTube, KDEnlive und Subtitle Composer bieten. Ich erstelle die Videos unter Linux. Dies Video ist erstmalig in einer zweiten „sychronisierten“ Tonspur zu sehen und hat optional Untertitel. Leider hab ich das mit mehreren Tonspuren gleichzeitig noch nicht hinbekommen. Dies war halt auch ein Experiment,

Entlarvendes Video zur Rot-Rot


Notice: Undefined index: full in /var/www/vhosts/schmidts-katze.info/httpdocs/wp-includes/media.php on line 212

Notice: Undefined index: full in /var/www/vhosts/schmidts-katze.info/httpdocs/wp-includes/media.php on line 213

Notice: Undefined index: full in /var/www/vhosts/schmidts-katze.info/httpdocs/wp-includes/media.php on line 214

Notice: Undefined index: full in /var/www/vhosts/schmidts-katze.info/httpdocs/wp-includes/media.php on line 215

Aufgenommen in der Bochumer Innenstadt – zum Schmunzeln.

Frühlingsfest der JU Bochum auf’m Parkplatz


Notice: Undefined index: full in /var/www/vhosts/schmidts-katze.info/httpdocs/wp-includes/media.php on line 212

Notice: Undefined index: full in /var/www/vhosts/schmidts-katze.info/httpdocs/wp-includes/media.php on line 213

Notice: Undefined index: full in /var/www/vhosts/schmidts-katze.info/httpdocs/wp-includes/media.php on line 214

Notice: Undefined index: full in /var/www/vhosts/schmidts-katze.info/httpdocs/wp-includes/media.php on line 215

Am späten Nachmittag des 28. April 2010 hatte die Junge Union zu einem kleinen Frühlingsfest auf dem Parkplatz hinter der CDU-Geschäftsstelle geladen. Nebenan in der Lohnhalle tagte die SPD. Bei diesem Frühlingsfest entstand auch dieses Video.

Das Video zeigt mir auch, dass es wichtig war, dass ich mir nochmal die neuesten Zahlen zum Arbeitsmarkt in NRW selber besorgt habe.

Video: Cross Border Leasing


Notice: Undefined index: full in /var/www/vhosts/schmidts-katze.info/httpdocs/wp-includes/media.php on line 212

Notice: Undefined index: full in /var/www/vhosts/schmidts-katze.info/httpdocs/wp-includes/media.php on line 213

Notice: Undefined index: full in /var/www/vhosts/schmidts-katze.info/httpdocs/wp-includes/media.php on line 214

Notice: Undefined index: full in /var/www/vhosts/schmidts-katze.info/httpdocs/wp-includes/media.php on line 215

Wie kann ein komplexes Thema wie ‚Cross Border Leasing‘ medial verarbeitet werden? Die Frage habe ich mir eine Weile gestellt. Auf youTube gibt es ein paar Videos dazu. Besonders gelungen ist eine Reportage  (deutsch/english) der Deutschen Welle zum Thema.  Zusammen mit der Jungen Union Bochum wurde folgender Spot (Spott?) produziert:

Der zweite Spot in der Pipeline zum Thema Loveparade bzw. keine Loveparade in Bochum ist kürzer und einfacher zu verstehen – glaube ich zumindest, bin aber sicher etwas betriebsblind. Das Video wurde arbeitsteilig erstellt. Ein Freund von mir unten in BaWü hat die Szenen aufgeteilt und das Drehbuch geschrieben (ohne Textvorgaben), beim Dreh war ich nicht dabei und habe erst das Rohmaterial gesichtet. Eine Szene musste nachgedreht werden. Interessant, wie sich das Projekte leicht veränderte, wenn andere sich einbrachten.

Nicht so politisch, aber witzig sind die Outtakes vom Dreh obigen Videos:

Und jetzt die Frage: Wie wird Aufmerksamkeit für das Video erzeugt?